deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home

Hochschulsommerkurse in Deutschland für ausländische Studierende und Graduierte

Ziel:

Das Stipendienprogramm dient der Vertiefung der Kenntnisse der deutschen Sprache und Landeskunde. Daher sind diese Stipendien zum Besuch von sprach- und landeskundlichen sowie fachsprachlichen Kursen bestimmt, die von staatlichen bzw. staatlich anerkannten deutschen Hochschulen und den Hochschulen angeschlossenen Sprachkursanbietern angeboten werden (Kursanbieter wie Kursangebot finden Sie unter: www.daad.de/hsk-kursliste, die Kurse, die von DAAD-Hochschulsommerkurs-Stipendiaten besucht werden können, sind mit einem speziellen Symbol gekennzeichnet.).

Laufzeit:

Die Kurse haben eine Laufzeit von mindestens 18 Unterrichtstagen (max. 5 Tage/Woche, exklusive der An- und Abreisetag) mit jeweils mindestens 25 Unterrichtsstunden pro Woche. Sie werden in der Unterrichtssprache Deutsch gehalten und in den Sommermonaten (in der Regel ab Juni) während der vorlesungsfreien Zeit an den deutschen Hochschulen angeboten.

Im Bewerbungsformular werden die Bewerber um Angabe der Kurswünsche gebeten. Die Bewerber müssen alle Felder ausfüllen und verschiedene Kursorte und/oder –laufzeiten angeben. Diese werden bei der endgültigen Platzierung durch den DAAD nach Möglichkeit berücksichtigt; da die verfügbaren Kapazitäten jedoch begrenzt sind, behält sich der DAAD die Wahl eines anderen Kurses vor.

Die Kurswünsche in der Bewerbung sind verbindlich, ein Kurswechsel ist nicht möglich.

Die Stipendien können nicht verlängert werden.

Stipendienleistungen:


Der DAAD gewährt ein Stipendium in Höhe von 850 Euro sowie die Reisekostenpauschale in Höhe von 250 Euro. Die Stipendien werden als Teilstipendien verliehen, so dass eine gewisse Eigenbeteiligung erforderlich sein wird.

Die Unterkunft kann in der Regel über den Kursveranstalter gebucht werden.

Bewerbungsvoraussetzungen:

Bewerben können sich Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen aller Fachrichtungen, die zu Beginn des Stipendiums mindestens zwei Hochschuljahre abgeschlossen haben.

Studierende im letzten Jahr eines Bachelorstudienganges sind bewerbungsberechtigt, wenn unmittelbar im Anschluss an den Bachelor-Abschluss ein Masterstudium aufgenommen werden soll. Bitte eine Bestätigung der Hochschule als Nachweis beilegen.

Graduierte mit abgeschlossenem Master sowie Doktoranden sind von der Bewerbung ausgeschlossen. Bewerben können sich jüngere Hochschullehrer für Deutsch.

Die Bewerber müssen bei Stipendienantritt an einer Hochschule ihres Heimatlandes oder des Landes (außer Deutschland), in dem sie sich ständig aufhalten (Lebensmittelpunkt), eingeschrieben sein.

Die Bewerber müssen in der Lage sein, Vorträgen zu folgen und in Arbeitsgemeinschaften mitzuarbeiten. Die Deutschkenntnisse sollen mindestens der Einstufung B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Der aktuellste Sprachnachweis darf nicht älter als ein Jahr sein. Folgende Sprachnachweise dürfen älter sein: Deutsches Sprachdiplom, deutsches Abitur, TestDaF-Nachweise mit einem Niveau C1 oder besser, Tests der Goethe-Institute. Weitere allgemeine Informationen zu Sprachnachweisen erhalten Sie auf der DAAD-Webseite unter www.daad.de/deutschland/nach-deutschland/voraussetzungen/de/6221-deutsche-sprache.

Das Mindestalter bei Stipendienantritt beträgt 18 Jahre.

Eine Bewerbung kann in drei aufeinanderfolgenden Jahren nur einmal für ein Hochschulsommerkursstipendium des DAAD berücksichtigt werden.

Bewerbungsort, Termine und Beratung:

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte beim DAAD Informationszentrum Kiew vom 01.09.2013 bis zum 20.11.2013 ein.
Zur weiteren Beratung stehen Ihnen das DAAD Informationszentrum Kiew und die DAAD-Lektoren zur Verfügung.
Bewerbungen direkt beim DAAD Bonn sind nicht möglich.

Bewerbungsunterlagen:

1. DAAD-Bewerbungsformular mit Angabe des Kurswunsches (genaue Bezeichnung von zwei Sommerkursen: Hochschule, Sprackkurs, Zeitraum). Bewerbung online
2. Lückenloser Lebenslauf.
3. Begründung der Kurswahl sowie die Darstellung der bisherigen Studienarbeiten, die für die Entscheidung von der besonderer Wichtigkeit sind.
4. Ein Empfehlungsschreiben des einheimischen Fachprofessors in verschlossenem Umschlag. Das Empfehlungsschreiben muss den Stempel der Universität tragen und in amtlich beglaubigter Übersetzung vorgelegt werden.
5. Amtlich beglaubigte Kopien aller Hochschulzeugnisse über sämtliche Jahresprüfungen (mit allen Einzelnoten) mit beglaubigter Übersetzung.
6. Sprachzeugnis:
onDaF, TestDaF, Goethe-Zertifikat, DSH, Sprachzeugnis vom DAAD-Lektor*.
7. Checkliste.

*In Städten, in denen kein DAAD-Lektor vor Ort ist und auch keinen Besuch zur Durchführung eines Sprachtests plant, kann der Test auch von einem Hochschullehrer des Lehrstuhls für Deutsche Sprache Ihrer Universität durchgeführt werden. Die Ergebnisse müssen in das DAAD Sprachzeugnis eingetragen werden.

Bitte reichen Sie die Unterlagen in einfacher Ausfertigung in der genannten Reihenfolge ein. 
Unvollständige Bewerbungen kann der DAAD nicht berücksichtigen.

Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich aller Anlagen, Muster etc. gehen ohne Anspruch auf Vergütung in das Eigentum des DAAD über. Eine Rücksendung erfolgt nicht.

Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links