deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home
internationale-kooperation.de

Der Nachrichtendienst
für internationale Kooperation
in Forschung und Bildung

Osteuropa: Gerda-Henkel Stiftung schreibt Doktoranden-/
Forschungsstipendien und Sonderprogramm aus

Die Gerda-Henkel Stiftung schreibt Doktoranden- und Forschungsstipendien für junge Wissenschaftler(innen) verschiedener Fachbereiche aus sowie ein zeitlich befristetes Programm zur Förderung des Historikernachwuchses in Russland, der Ukraine, Moldawien und Weißrussland.

Die Doktoranden- und Forschungsstipendien für junge Wissenschaftler(innen) zielen auf die Förderung herausragenden Historiker-Nachwuchses aus Deutschland und dem Ausland. Bedingung für eine Bewerbung ist neben der Alterbeschränkung für Doktorandenstipendien auf 28 Jahre (Ausnahmen wie Kindererziehungszeiten möglich), dass mindestens einer der beiden Gutachter an einer deutschen Hochschule lehren muss. Die Forschungsstipendien werden unmittelbar im Anschluss an die Promotion beantragt. Die Förderzeit beträgt maximal zwei Jahre. Die Fördersätze liegen für Doktorand(inn)en bei einem Stipendiengrundbetrag von mindestens € 1.030, bei Forschungsstipendien von mindestens € 1.540.

Zusätzlich dazu schreibt die Stiftung ein zeitlich befristetes Programm zur Förderung des Historikernachwuchses in Russland, der Ukraine, Moldawien und Weißrussland aus. An deutsche, russische, ukrainische, moldawische und weißrussische Nachwuchshistoriker (innen) werden Forschungsstipendien im Heimatland (max. 24 Monate) und Kurzstipendien (max. 6 Monate) für Aufenthalte an deutschen Osteuropa-Instituten vergeben. Weiterhin werden Einladungen von Historiker(inne)n aus den genannten Ländern zum Aufenthalt an deutschen Universitäten oder Forschungseinrichtungen (max. 3 Monate) und eine Dozentur für deutsche Nachwuchshistoriker(innen) an einer Universität in genannten Landern gefördert. Hierbei ist die Nominierung durch einen Hochschullehrer erforderlich.

Anträge für Doktoranden- und Forschungsprogramme sowie für das Sonderprogramm können jederzeit eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist für die Herbstsitzung der Stiftungsgremien für 2004 endet am 30. Juni 2004.

Weitere Informationen zu den Stipendien und zum Sonderprogramm erhalten Sie, wenn Sie auf die unten aufgeführten Termine klicken.

Stand: 04.05.2004

Hinweise:

1. Klicken Sie auf die Nachrichtenüberschrift, um zum Kontext der Nachricht auf der Online-Plattform zu gelangen und einen Kommentar einzugeben.

2. Ihre generelle Meinung zu internationale-kooperation.de ist uns wichtig! Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen und Kritik mit.

3. Wenn Sie die Einstellungen Ihres E-Mail-Abos ändern oder sich austragen möchten, klicken Sie bitte hier: http://www.internationale-kooperation.de/emailabo.php


Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links
 
 
 
 DSK