deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home

Informationsveranstaltung des DAAD-IC Kiew in der Schule 239

Am 06.03.2007 von 09.30 bis 11.00 Uhr hat das DAAD-IC Kiew eine gut besuchte Informationsveranstaltung über "Studieren in Deutschland" - und alles was damit zusammenhängt - in der Schule 239 durchgeführt, auf EInladung von Frau Goch und Frau Dr. Köneke, beide ZfA-Lehrerinnen in Kiew. Christian Ax, der ZfA-Koordinator aus Kiew, hat die Veranstaltung ebenfalls begleitet.

Absolventinnen und Absolventen aus allen drei Kiewer DSD-Schulen (DSD=Deutsches Sprachdiplom) wurden informiert, zusammen fast 60 Personen. Von DAAD-Seite wurde das 15-minütige Promotionvideo "Studieren in Deutschland" gezeigt, Sonja Sakatsch hat einschlägige Stipendienprogramme erläutert, und Dr. Andreas Umland und Dr. MArtin Sandhop haben vom DAAD, von den besonderen Möglichkeiten für DSD-Absolventen und vom Studienangebot in Deutschland berichtet.

Von der Uni Erlangen-Nürnberg war Martin Lehnert eingeladen, er studiert BWL (Vertiefung Internationales Management) im siebten Semester und hat lebendig vom Studienalltag berichtet: Kommt man mit 500 Euro im Monat wirklich hin? Wie leben die Ausländer unter den Studierenden an der Uni Erlangen? Verlangt das Studium in Deutschland wirklich so viel mehr Selbständigkeit als in der Ukraine?

Die vielen Fragen der Schüler zeugten von regem Interesse an dem Thema. Und wir sind froh, an nur einem Tag so viele qualifizierte Studieninteressenten erreicht und informiert zu haben. Der Name "DAAD" ist jetzt für die Schülerinnen und Schüler nicht mehr nur ein Name, sondern erste konkrete Infoadresse in Sachen Studieren in Deutschland, auch für die Zukunft!

Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links
 
 
 
 DSK