deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Studieren und Forschen in Deutschland Home

Wussten Sie, dass vor genau 100 Jahren die Hälfte all derjenigen, die im Ausland studierten, eine deutsche Universität besuchten? Deutschland war damals weltweit ein Magnet für Bildung und Forschung.

Studieren in Deutschland hat Tradition
Deutschland blickt auf eine lange Universitätstradition zurück. Die älteste deutsche Universität ist die Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, die im Jahr 1386 gegründet wurde. Aber auch andere Hochschulen haben eine alte Geschichte. Vor dem Zweiten Weltkrieg nahmen die deutschen Universitäten eine Spitzenstellung ein. Berühmte deutsche Wissenschaflter waren als Professoren an deutschen Universitäten oder in akademischen Einrichtungen tätig: Jacob und Wilhelm Grimm in der Germanistik, Werner Heisenberg und Wilhelm Conrad Röntgen in der Physik, Robert Koch in der Medizin, Immanuel Kant und Theodor W. Adorno in der Philosophie, Martin Luther in der Religionswissenschaft und viele andere. Diese Namen haben ihre Spuren hinterlassen und sind Geschichte geworden, ein Beweis dafür, dass es immer schon gute Argumente für ein Studium in Deutschland gab. Deutschland besitzt mit über 350 Hochschul- und Forschungseinrichtungen ein dichtes Bildungsnetzwerk. Universitäten und Fachhochschulen haben ein breites Studienangebot. Institutionen wie die Max-Planck-Gesellschaft (MPG), die Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) und die Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren (HGF) bieten optimale Bedingungen für die Forschung. Deutschland ist als Studienort bei Ausländern beliebt. In der Skala der Zielländer für ein Auslandsstudium nimmt Deutschland Platz 3 ein. Insgesamt studieren und forschen 225000 Ausländer an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland.

Internationale Studiengänge
Die deutschen Hochschulen stellen sich dem globalen Wettbewerb, indem sie internationale Studienprogramme in englischer Sprache anbieten. Diese Studiengänge sind speziell für ausländische Studierende geeignet. Wenn ausländische Studierende die formalen Voraussetzungen erfüllen, sind die Chancen, an einer deutschen Hochschule zugelassen zu werden, gut.

Wieviel Deutsch brauche ich für das Studium?
Wer in Deutschland studieren möchte, muss Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch haben. Für die internationalen Studiengänge reichen Englischkenntnisse (z.B. TOEFL) aus, Deutsch kann man parallel zum Studium in Kursen an der Universität lernen. Für Promotions- und Forschungsarbeiten sind Deutschkenntnisse in der Regel notwendig. In einigen Fächern werden Promotionsstudien auch auf Englisch angeboten und Doktorarbeiten können auch auf Englisch verfasst werden.

Zulassung zum Studium
Wenn man an einer deutschen Hochschule studieren möchte, wird neben den Deutschkenntnissen auch der Bildungsabschluss (Hochschulreife) geprüft. Die Hochschulen in Deutschland sind autonom. Jede Universität entscheidet über Aufnahme und Qualifikation ausländischer Bewerber und über die Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und Nachweisen selbst.

Prüfungen und Tests
Wenn es sich nicht um einen internationalen Studiengang handelt, muss man vor dem Studium ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Deutschkenntnisse können mit Prüfungen und Tests im Heimatland oder in Deutschland nachgewiesen werden.

TestDaF
TestDaF ("Test Deutsch als Fremdsprache") kann man weltweit in vielen Ländern in Testzentren und auch in Deutschland ablegen. TestDaF ist ein standardisierter Test, der seit 2001 vom TestDaF-Institut angeboten wird. TestDaF wird von allen deutschen Hochschulen anerkannt.

Weitere Informationen zum TestDaF und zu den Terminen:
www.testdaf.de

Musterbeispiele aus der TestDaF-Prüfung finden Sie unter:
www.testdaf.de/html/vorbereitung/modellsatz.htm

DSH
An deutschen Hochschulen kann man die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) ablegen. Fast alle Hochschulen bieten studienbegleitende und studienvorbereitende Kurse "Deutsch als Fremdsprache" an. Weitere Informationen zu DSH-Kursen und DSH-Prüfungen:
www.hochschulkompass.de

Prüfungen des Goethe-Instituts
Das große deutsche Sprachdiplom (GDS), das kleine deutsche Sprachdiplom (KDS) und die Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts reichen zum Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für das Studium aus. Die Prüfungen können weltweit in 76 Ländern oder an den 16 Goethe-Instituten in Deutschland abgelegt werden. Weitere Informationen zu den Prüfungen des Goethe-Instituts:
www.goethe.de/z/pruef/deindex.htm

DSDII (Sprachdiplom KMK II. Stufe)
Das Deutsche Sprachdiplom KMK (DSDII) reicht als Nachweis der Deutschkenntnisse für das Studium aus. Es wird an Deutschen Auslandsschulen und Schulen mit bilingualem Zweig im Ausland angeboten.

Informationsportale zu Deutsch für das Studium, weitere Informationen:
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Studium. Die Website des DAAD gibt Informationen zum Studieren und Forschen in Deutschland, Angebote zu internationalen Sommerkursen, zu Förderungsmöglichkeiten sowie praktische Tipps und Hinweise (dreisprachig):
www.daad.de

Hochschulkompass
Der Hochschulkompass ist das Informationsangebot der HRK (Hochschulrektorenkonferenz) über alle deutschen Hochschulen, Studiengänge und internationale Kooperationen (zweisprachig):
www.hochschulkompass.de

Das Internet-Angebot der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) informiert darüber, welche Studiengänge die ZVS vergibt und welche die "Numerus-clausus-Fächer" sind:
www.zvs.de/Studienangebot/Angebot.htm

Informationen zur Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise:
www.deutsch-als-fremdsprache.de/daf-links/linksammlung/pruefung.php3
www.kmk.org/zab/home.htm
www.anabin.de

Informationen zur Anerkennung von Studienleistungen - ECTS:
www.europa.eu.int/comm/education/programmes/socrates/ects_de.html

Online-Kurs: Deutsch als Wissenschaftssprache zur Studienvorbereitung und Forschungsbetreuung:
www.uni-deutsch.de

Informationen zum Zulassungsverfahren finden Sie unter:
www.daad.de/deutschland/de/2.3.1.html
www.studienkollegs.de
www.zvs.de

DAAD Partner
Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links
 
 
 
 DSK